Homosexualität und Schule

Home / Tipps zur Sexualität / Homosexualität und Schule

Beitrag_Wird_Mein_Kind_Gluecklich

Die große Angst auf Ablehnung und Verachtung zu stoßen ist Grund genug dafür seine Homosexualität in der Schule geheim zu halten. Schwule Sau und Schwuchtel sind die meist benutzen Schimpfworte auf deutschen Schulhöfen.

Besonders Jungs verhalten sich gegenüber Homosexuellen sehr aggressiv. Warum ist das so ?. Viele Jungs haben Angst davor homosexuell zu wirken und Diskriminieren Homosexuelle, um so zu zeigen wie abstoßend sie diese Lebensweise finden.
Oft sind Schüler aber nicht alleine daran Schuld, dass in der Schule ein Homophobes Klima herrscht. Die mangelnde Aufklärung führt dazu, dass Vorurteile auf Nährboden stoßen. Selbst Lehrkräfte haben meist kein ausreichendes Verständnis und wissen nicht wie sie mit Schülern umgehen sollen, die homosexuelle Signale senden und in der Schule Ausgegrenzt werden.

Mobbing und Gewalt
Lesbische und schwule Jugendliche sind Opfer von Mobbing und Gewalt in der Familie,der Schule und der Öffentlichkeit. Über die Hälfte aller haben üble Nachrede und Mobbing in der Schule erlebt. Nur 18 % der Lehrkräfte verteidigen Lesben und Schwule im Unterricht. 27 % stimmen den homophoben Äußerungen zu!. 7% der lesbischen und schwulen Jugendlichen erleben Gewalt. Gewalt ist allgegenwärtig und spielt sich überwiegend auf der verbalen, psychischen Ebene ab. In der Mehrzahl der Fälle erleben Jugendliche die beschriebene Gewalt nicht einmalig, sondern mehrfach.

Wir wollen was ändern – Mit eurer Hilfe
Wir sind der Meinung, dass es so in der Schule nicht mehr weiter gehen kann. Für viele Jugendliche ist es eine enorme Überwindung zur Schule zu gehen wenn sie merken, dass sie homosexuell sind. Die Anfeindungen die Jugendliche erleben müssen sind unerträglich und können dramatisch folgen haben. Wir wollen aufklären und Klarheit schaffen, Vorurteile aus dem Weg räumen.

Wir bieten für Sie und Euch eine Aufklärungsstunde über das Thema Homosexualität an. Viele Schülerinnen und Schüler befinden sich in der Selbstfindungsphase, manche fühlen sich unverstanden und wissen selber nicht, wie sie mit sich umgehen sollen. Wir möchten mit Schülern darüber sprechen, Fragen beantworten und Unklarheiten beseitigen. Auch über die Auswirkungen von Diskriminierungen wird gesprochen und mit Erfahrungen, die wir zur Schulzeit gemacht haben verdeutlicht.
Du Bist Du Schulworkshop