workshop2
Zu unserer Schulzeit hätten wir uns die Möglichkeit mit homosexuellen Jugendlichen sprechen und austauschen zu können, sehr gewünscht. Leider war es so, dass mit uns niemand über das Thema gesprochen hat. Selbst Lehrer scheuten sich davor, dass Thema im Sexualkundeunterricht anzusprechen. Wenn überhaupt kam diese Form von Sexualität als „Sonderform“ zur Sprache.

Jugendliche die sich mit der Frage beschäftigen, ob sie homosexuell sind oder nicht, fühlen sich in vielen Lebenslagen unverstanden und einsam, weil sie niemanden haben mit dem sie über das „Problem“ sprechen können. Die Einsamkeit, die Jugendliche in dieser Zeit empfinden, ist brutal und kann Begleiterscheinungen mit sich bringen. Auch wir haben diese Einsamkeit verspürt. Für uns war die Schulzeit eine unglaublich belastende Zeit. Schulische workshop1Leistungen ließen nach aber auch psychische Begleiterscheinungen spielten durch die Diskriminierung im Unterricht und auf dem Schulhof eine erhebliche Rolle. Eine Ansprache dieses Themas im Unterricht ohne einen bestimmten dabei anzusprechen, kann Jugendlichen helfen und Diskriminierungen verhindern. An den meisten Schulen wird dieses Thema jedoch „unter den Tisch geschoben“ auch wenn es gar nicht so gewollt ist. Es ist selbstverständlich, dass einige Lehrkräfte mit diesem Thema überfordert sind, weil sie schlicht und ergreifend die Fragen der Schüler nicht beantworten können, da sie selbst nicht betroffen sind.

Wir bieten für Sie und Euch eine Aufklärungsstunde über das Thema Homosexualität an. Viele Schülerinnen und Schüler befinden sich in der Selbstfindungsphase, manche fühlen sich unverstanden und wissen selber nicht, wie sie mit sich umgehen sollen. Wir möchten mit Schülern darüber sprechen, Fragen beantworten und Unklarheiten beseitigen. Auch über die Auswirkungen von Diskriminierungen wird gesprochen und mit Erfahrungen, die wir zur Schulzeit gemacht haben verdeutlicht.
workshop1
Die Aufklärungsstunde dauert c.a. 90 Minuten, dass entspricht ca. zwei Schulstunden. Gerne können uns Schüler und Lehrer vorab besondere Schwerpunkte nennen, die wir dann in die Stunde einbauen. Außerdem haben wir einen großen Zeitpuffer in der wir den Schülerinnen und Schülern sowie Lehrern die Möglichkeit geben Fragen zu stellen. Selbstverständlich sind diese zu jeder Zeit erwünscht. Die Schüler und Schülerinnen werden aktiv eingebunden und werden aufgerufen ihre ehrliche Meinung zu nennen, hierbei kann es natürlich auch vorkommen, dass diese negativ gegenüber dem Thema ausfällt.

Auch Schüler dürfen uns kontaktieren. Wir nehmen dann Verbindung mit der Schule auf – ANONYM!

Unsere Workshops sind bis 100 Km Anfahrt kostenfrei!
Ab Frankfurt oder Duisburg, anschließend 0,30 € je Kilometer.
Wir freuen uns über jede Spende um die Workshops weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Weitere Informationen? Anfragen? Schreib uns an. Wir finden gemeinsam einen Rahmen für den Workshop an deiner Schule. Jetzt Anfrage senden

Vorstellungsplan für Lehrkräfte zum Download

Wir bieten für Sie und Euch eine Aufklärungsstunde über das Thema Homosexualität an. Viele Schülerinnen und Schüler befinden sich in der Selbstfindungsphase, manche fühlen sich unverstanden und wissen selber nicht, wie sie mit sich umgehen sollen. Wir möchten mit Schülern darüber sprechen, Fragen beantworten und Unklarheiten beseitigen. Auch über die Auswirkungen von Diskriminierungen wird gesprochen und mit Erfahrungen, die wir zur Schulzeit gemacht haben verdeutlicht.