Das ist Du-Bist-Du e.V.

Online-Support
Du brauchst dringend Hilfe? Schreib uns einfach an! Egal ob als Eltern, als guter Freund oder betroffener selbst - auch Anonym! support@du-bist-du.de oder über unser Supportformular.
Schulworkshops
Wir bieten für Sie und Euch eine Aufklärungsstunde über das Thema Homosexualität an. Unser Workshop umfasst 90 Minuten und beinhaltet neben einem Vortrag ein Diskussionsforum.
Öffentlichkeitsarbeit
Natürlich sind wir auch immer mal wieder auf einem CSD (Christopher-Street-Day) zu finden. In Duisburg sind wir jedes Jahr im Juli ein fester Bestandteil. Außerdem sind wir bekannt aus TV, Radio und Zeitung.

Über uns

Teambild
Wir sind bekannt als Schwul-Hilfe e.V. aus TV, Radio und dem Iserlohner sowie Duisburger CSD!

Du bist hier auf Du-Bist-Du.de, der Webseite von Du Bist Du e.V.
Zusammen mit unserem Team helfen wir Dir, Deinen Eltern und Schulen. Zusammen können wir erreichen, dass das Thema Homosexualität und anders sein in der Öffentlichkeit mehr und mehr respektiert und akzeptiert wird.
Wir wollen erreichen, dass auf unseren Schulhöfen kein Platz mehr für Beleidigungen wie „schwule Sau“ oder „Schwuchtel“ ist.

Du Bist Du e.V. startete 2011 unter dem Namen „Schwul-Hilfe e.V.“. Am 5-Jährigen Jubiläum 2016 wurde der Name zu Du Bist Du e.V. geändert. Der einfachste Weg uns zu kontaktieren ist es, eine E-Mail zu schreiben. Dort kann alles weitere besprochen werden.

Um das Thema in die Welt zu bringen und etwas zu erreichen, sind wir natürlich auch an Zeitung-, TV- oder Radiointerviews interessiert. Unsere bereits geführten Interviews könnt ihr hier finden.

Unser Werbevideo (Von SH e.V.)
Wundere dich nicht. Bei Du Bist Du e.V. duzen wir uns alle.


Du Bist Du e.V. ist ein eingetragener Verein.
Die Gemeinnützigkeit wurde durch das Finanzamt Nidda bestätigt.

gemeinsammehrerreichen   websticker_hehe_2

Regelmäßig unterstützt durch das Förderprogramm der VR Bank
Preisträger des DM-Ehrenpreises „HelferHerzen“ 2016

Wir arbeiten ehrenamtlich und freuen uns über jeden Cent der in die Vereinskasse fließt.
Eine Spendenquittung für das Finanzamt ist möglich.

Das Team

Die Menschen hinter Du-Bist-Du e.V.

Klicke auf ein Bild um mehr über die Person zu erfahren

Ehrenamtliche Helfer

Ehrenamtliche Helfer

Was wären wir nur ohne Sie? Unsere Ehrenamtlichen Helfer. Sie sind aber nicht nur Helfer, Sie sind auch unsere Freunde. Vor allem in der Öffentlichkeitsarbeit werden immer wieder helfende Hände benötigt. Sie sind da wenn wir Sie brauchen. Danke an unsere Mädels.

Danke Shari, Danke Cathy, Danke Jasmin, Danke Frauke, Danke Maike
… Hoffentlich haben wir niemanden vergessen!

Du-Bist-Du e.V. Eventfotografin
Jasmin ist 30 Jahre und Gesundheits- und Krankenpflegerin. Sie hat sich mit ihrer Fotografie selbstständig gemacht und geht außerdem sehr gerne schwimmen.

Sharinganphotography auf Flickr

Christopher Löffler

Christopher Löffler

Chris Löffler – Vorsitzender Du-Bist-Du e.V.

Da Wohne ich: Altenstadt / Hessen

Mein Alter: 25 Jahre jung

Meine Hobbys: Tauchen, klettern und Webdesign

Berufsstand: Staatlich anerkannter Erzieher

Meine Aufgaben hier:
Meine Hauptaufgaben hier bei Du Bist Du e.V. ist die Onlineabteilung und der „Behördenkram“. Ich bin also für die Webseite, Twitter und den Facebookauftritt zuständig. Außerdem kümmere ich mich um den Datenverkehr zwischen uns, dem Finanzamt und dem Amtsgericht.

Jan Küpperbusch

Jan Küpperbusch

Jan Küpperbusch – Vorsitzender Du-Bist-Du e.V.

Da Wohne ich: Duisburg

Mein Alter: 24 Jahre jung

Meine Hobbys: Schwul-Hilfe e.V. und Konzerte

Berufsstand: Krankenpfleger

Meine Aufgaben hier:
Meistens bin ich an Schulen unterwegs und halte die Workshops. Auch bei der Sexualpädagogischen Stadt-Rallye von der Aids-Hilfe bin ich mit dabei. Hier ist Du Bist Du e.V. eine Station von mehreren.

Unser Schulworkshop

workshop2
Zu unserer Schulzeit hätten wir uns die Möglichkeit mit homosexuellen Jugendlichen sprechen und austauschen zu können, sehr gewünscht. Leider war es so, dass mit uns niemand über das Thema gesprochen hat. Selbst Lehrer scheuten sich davor, dass Thema im Sexualkundeunterricht anzusprechen. Wenn überhaupt kam diese Form von Sexualität als „Sonderform“ zur Sprache.

Jugendliche die sich mit der Frage beschäftigen, ob sie homosexuell sind oder nicht, fühlen sich in vielen Lebenslagen unverstanden und einsam, weil sie niemanden haben mit dem sie über das „Problem“ sprechen können. Die Einsamkeit, die Jugendliche in dieser Zeit empfinden, ist brutal und kann Begleiterscheinungen mit sich bringen. Auch wir haben diese Einsamkeit verspürt. Für uns war die Schulzeit eine unglaublich belastende Zeit. Schulische workshop4Leistungen ließen nach aber auch psychische Begleiterscheinungen spielten durch die Diskriminierung im Unterricht und auf dem Schulhof eine erhebliche Rolle. Eine Ansprache dieses Themas im Unterricht ohne einen bestimmten dabei anzusprechen, kann Jugendlichen helfen und Diskriminierungen verhindern. An den meisten Schulen wird dieses Thema jedoch „unter den Tisch geschoben“ auch wenn es gar nicht so gewollt ist. Es ist selbstverständlich, dass einige Lehrkräfte mit diesem Thema überfordert sind, weil sie schlicht und ergreifend die Fragen der Schüler nicht beantworten können, da sie selbst nicht betroffen sind.

Wir bieten für Sie und Euch eine Aufklärungsstunde über das Thema Homosexualität an. Viele Schülerinnen und Schüler befinden sich in der Selbstfindungsphase, manche fühlen sich unverstanden und wissen selber nicht, wie sie mit sich umgehen sollen. Wir möchten mit Schülern darüber sprechen, Fragen beantworten und Unklarheiten beseitigen. Auch über die Auswirkungen von Diskriminierungen wird gesprochen und mit Erfahrungen, die wir zur Schulzeit gemacht haben verdeutlicht.
workshop1
Die Aufklärungsstunde dauert c.a. 90 Minuten, dass entspricht ca. zwei Schulstunden. Gerne können uns Schüler und Lehrer vorab besondere Schwerpunkte nennen, die wir dann in die Stunde einbauen. Außerdem haben wir einen großen Zeitpuffer in der wir den Schülerinnen und Schülern sowie Lehrern die Möglichkeit geben Fragen zu stellen. Selbstverständlich sind diese zu jeder Zeit erwünscht. Die Schüler und Schülerinnen werden aktiv eingebunden und werden aufgerufen ihre ehrliche Meinung zu nennen, hierbei kann es natürlich auch vorkommen, dass diese negativ gegenüber dem Thema ausfällt.

Auch Schüler dürfen uns kontaktieren. Wir nehmen dann Verbindung mit der Schule auf – ANONYM!

Unsere Workshops sind bis 100 Km Anfahrt kostenfrei!
Ab Frankfurt oder Duisburg, anschließend 0,30 € je Kilometer.
Wir freuen uns über jede Spende um die Workshops weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Weitere Informationen? Anfragen? Schreib uns an. Wir finden gemeinsam einen Rahmen für den Workshop an deiner Schule. Jetzt Anfrage senden
Wir bieten für Sie und Euch eine Aufklärungsstunde über das Thema Homosexualität an. Viele Schülerinnen und Schüler befinden sich in der Selbstfindungsphase, manche fühlen sich unverstanden und wissen selber nicht, wie sie mit sich umgehen sollen. Wir möchten mit Schülern darüber sprechen, Fragen beantworten und Unklarheiten beseitigen. Auch über die Auswirkungen von Diskriminierungen wird gesprochen und mit Erfahrungen, die wir zur Schulzeit gemacht haben verdeutlicht.
Vorstellungsplan für Lehrkräfte zum Download
36
Schulworkshops
400
Und mehr FB-Fans
248
Supportmails
36
Mitglieder
  • Alles
  • Radio-Presse
  • TV-Presse
  • Zeitung-Presse
Wetterauer Zeitung

Wetterauer Zeitung

Wetterauer Zeitung mit Christopher Löffler (Zeitungsi...
Detail
Out!

Out!

OUT! - Magazin mit Christopher Löffler (Zeitungsinter...
Detail
Streifzug

Streifzug

Streifzug mit Christopher Löffler (Zeitungsinterview)...
Detail
Radio Duisburg

Radio Duisburg

Artikel von Mitte 2012 "Duisburg ist eine Stadt mit viele
Detail
Westfälische Rundschau

Westfälische Rundschau

Artikel vom 01.12.2011 Schwul-Hilfe.de war noch im Aufbau
Detail
SWR Nachtcafe

SWR Nachtcafe

Sendung vom 23-24 Januar 2014 Eigentlich sollte man meine
Detail
Slimk On-Air

Slimk On-Air

Artikel von Januar & Februar 2012 Am 01. Dezember 2011 (W
Detail

Schwul oder Lesbisch sein ist ganz normal!

Schwul oder Lesbisch zu sein ist normal, weil Ihr einfach so seit und liebt wie ihr wollt. Respekt an alle. Jeder hat ein Recht zu lieben egal auf welche Art und weiße.

Anita über Facebook

Anita über Facebook

Schwul oder Lesbisch zu sein ist normal, denn jeder hat das Recht zu lieben und geliebt zu werden. Egal wen

Kerstin über Facebook

Kerstin über Facebook

Schwul oder Lesbisch zu sein ist normal, denn jeder soll auf seine Weise glücklich sein und lieben dürfen.

Melli H. über Facebook

Melli H. über Facebook

Schwul oder Lesbisch sein ist für mich anders aber auch NORMAL.
ANDERS sein finde ich gut, und das in allen Bereichen (aussehen, Nationalitäten….etc)
Nur weil es für manche befremdlich ist und nicht so oft vorkommt wird es gleich für schlecht abgestempelt. Schwule/Lesben sind ganz NORMALE Menschen wie jeder Hetero auch. Viele meiner Freunde sind Schwul oder Lesbisch und ich würde keinen von ihnen missen wollen.

Melli B. über Facebook

Melli B. über Facebook

Schwul oder Lesbisch zu sein ist ganz normal, denn es ist wie Linkshänder sein, manche sind es und manche sind es nicht und niemand interessiert es eigentlich, ob man Links- oder Rechtshänder ist. 🙂

Felix über Facebook

Felix über Facebook

Du hast eine Frage? Du suchst Hilfe? Du möchtest einfach Kontakt mit uns aufnehmen? Für alle Anliegen kannst du dieses Formular nutzen.

Name:*
E-mail:*
Dein Anliegen an uns:*

Alle Anfragen werden anonym und streng vertraulich behandelt. I.d.R melden wir uns innerhalb 48 Stunden bei dir. Meistens am selben Tag.
Probleme mit dem Formular? Einfach direkt anschreiben: support@du-bist-du.de

Fotos & Videos

Freunde & Bekannte